[Sachsen und Nachbarländer] [Sächsische Schweiz] Böhmische Schweiz [Rund um Dresden]
[Stiegenführer]

    Der Klettersteigführer, Böhmische Schweiz

Klettersteigführer
für die
Steige und Stiegen
in der Böhmischen Schweiz


oder

Die 50 schönsten Steiganlagen der
Böhmischen Schweiz

von

Michael Bellmann
Herausgegeben: 2/2013

128 Seiten (Format: 19x13 cm)
komplett farbig gestaltet
Preis: 11,50 €

ISBN 978-3-937537-43-6


Das Elbsandsteingebirge ist nicht nur eine aus bizarren Felsen und tiefen Schluchten geformte Landschaft, es ist auch ein Gebirge der Steiganlagen. Freunde dieser Klettersteige und Stiegen bietet sich ein umfangreiches Betätigungsfeld mit Steiganlagen mit unterschiedlichster Schwierigkeitseinstufung. Nach dem großen Erfolg des Klettersteigführers für die Sächsische Schweiz, war es eine logische Konsequenz, einen vergleichbaren Führer für die benachbarte Gebirgsregion dem Steiganlagenfreund anzubieten.

Der Felsensteig bei Khaa/Kyjov

Der Felsensteig bei Khaa/Kyjov

Beschrieben werden die 50 schönsten, spannendsten sowie abenteuerlichsten Steiganlagen der Böhmischen Schweiz, die allesamt ohne Probleme, eine gewisse Trittsicherheit oder Klettergeschick vorausgesetzt, begangen werden können bzw. nicht gesperrt sind.

Der Treppenstein bei Dittersbach

Eiserne Treppen in den Tyssaer Wänden

Sämtliche Klettersteige, Stiegen und Steige dieses Klettersteigführers werden vollständig mit Anfahrtsmöglichkeit (Auto oder öffentliche Verkehrsmittel), Schwierigkeitsangaben, Aufstiegslänge sowie Naturschutz- und Sicherheitshinweisen beschrieben. Leicht verständliche Piktogramme, übersichtliches Kartenmaterial sowie eine eigens für diesen Klettersteigführer entwickelte Schwierigkeits-Skala informieren eingehend zu jeder der 50 angeführten Steiganlagen.

Ein besonderes Merkmal des Klettersteigführers sind die zahlreichen Hintergrundinformationen, die vor allem Wissen zum Bau der Steiganlagen und der häufig unklaren Namensgebung vermitteln.

Der Führer bietet für alle Altersgruppen Informationen zur Freizeitbetätigung im Gebirge, da er über sehr einfache Steiganlagen, die auch für Kinder geeignet sind, und schwierigere Stiegen informiert. So findet man neben dem bequemen Bürgermeister-Luft-Weg am Hohen Schneeberg und dem Pelagiensteig zum Prebischtor auch rassige Aufstiege zur Felsenburg Falkenstein, die bereits ein hohes Maß an klettertechnischem Geschick verlangen. Aber auch die Enge Stiege an der Balzhütte, der Felsensteig bei Khaa sowie die wildromantischen Steige in der Laubenschlucht bei Tetschen bieten zahlreiche Erlebnismöglichkeiten.

Steinerne Treppen in den Tyssaer Wänden

Felsentor im Steig am ehemaligen Herrenhaus (Herrnskretschen)

Vorgestellte Steiganlagen (Beispiele)

   Steige im Südwesten

  •      Tyssaer Wände
  •      Bürgermeister-Luft-Weg

   Steige bei Tetschen

  •      Teufelsschlucht-Weg
  •      Felsensteig Rotberg

   Steige am Quaderberg

  •      Leopold-Strnad-Steig
  •      Ecce-Homo-Weg
  •      Bäckenloch
  •      Samielsteig

   Steige bei Herrnskretschen

  •      Elisalexfelsen
  •      Pelagiensteig
  •      Karlshaus

   Steige bei Dittersbach

  •      Fürsten-Steig
  •      Treppenstein
  •      Rudolfstein
  •      Sieben Zwerge

   Stiegen an der Balzhütte

  •      Enge Stiege
  •      Kinsky-Jägersteig

   Steige bei Khaa

  •      Felsensteig
  •      Zeidlerburg

   Steige bei Böhmisch-Kamnitz

  •      Brandfelsen
  •      Wüstes Schloss

Die Enge Stiege an der Balzhütte Die neue Eisenleiter am Kleinen Prebischtor

Auf dem Wilden Schloss bei Böhmisch-Kamnitz Der schmale Durchschlupf am Preußenlager

Brandfelsen bei Böhmisch-Kamnitz

Die Enge Stiege an der Balzhütte Die Eisenleiter an der Felsenburg Schauenstein